BI Website

Naturkundliche Führungen in der Lahnaue 2017

Herbstbegehung Lahnaue am 28.10.2017

Am Samstag, den 28.10.2017, fand unter fachkundiger Führung des Vorstandsmitglieds und Nabu-Vorsitzenden Dutenhofen, Udo Fischer, die gut besuchte Herbstbegehung der Bürgerinitiative „Schützt die Lahnau“ statt.

 

 

Die Führung ging von der Lahnbrücke Dutenhofen zum Renaturierungsprojekt Lahnschlinge, mit den Abschnitten 1 bis 3, und von dort weiter zum Naturschutzgebiet „Auloch“. Der Teilbereich „Auloch“ des Naturschutzgebietes umfasst einen teilweise verlandeten Rest eines Lahnarmes, der noch ganzjährig Wasser führt. Die Renaturierungsmaßnahmen haben das Ziel, einen Teil der durch die Eingriffe in den Flusslauf der Lahn verlorengegangenen Feuchtgebiete zurückzugewinnen. Allerdings sind nicht alle geschaffenen Flächen für die Tiere (Wasservögel, Fischbrut) geeignet. Es fehlen Verbindungen zur Lahn und damit fehlt es an Wasseraustausch. Zudem werden auf den Wiesenflächen in unmittelbarer Nähe des Naturschutzgebietes Auloch großflächig Rückstände einer Biogasanlage ausgebracht, was zu Überdüngung der umliegenden Wiesen- und Wasserflächen führt. Dass die Untere Naturschutzbehörde keine Wasserproben nimmt und damit auch nicht tätig wird, hat bei den Teilnehmern Kopfschütteln zur Folge. Die gut 2 1/2 stündige Führung war so informativ und spannend, dass der raue Wind den interessierten Zuhörern nichts anhaben konnte.

Bild 1
Bild 1

Das Bild 1 zeigt den ehemaligen Dutenhofener Badeplatz. Heute beliebter Angelplatz und wichtiges Biotop für das Aufwachsen der Fischbrut da eine Verbindung zur Lahn vorhanden ist.

Bild 2
Bild 2

Bild 2 links zeigt einen Teil des Renaturierungsprojektes "Lahnschlinge".

Bild 3
Bild 3

Bild 3 zeigt einen Altarm der Lahn, der im hinteren Teil leider eine sehr schlechte Wasserqualität zeigt. Es ist nicht genügengend Wasserausstausch mit der Lahn vorhanden, da keine ausreichende Verbindung zu ihr vorhanden ist.

Bild 4
Bild 4

Bild 4 zeigt ein bereits etwas älteres Biotop aus dem Renaturierungsprojekt welches aber kein Wasser hält und damit für Amphibien eher nutzlos.

Einladung zur Begehung 28.10.2017
Wann und wo findet die Herstbegehung der Lahnaue statt ?
Welche Themen werden in der nächste Begehung der Lahnaue behandelt ?
Die Themen findet ihr in der beigefügten PDF-Datei
Lahnaue Begehung 28102017_Treffpunkt-Inh
Adobe Acrobat Dokument 264.0 KB

Begehung Anlegersteg Dorlar aus aktuellem Anlass

Liebe Vorstandsmitglieder,

wie gestern in der Vorstandssitzung beschlossen lade ich für den 7.9.2017 zu einer Begehung der Lahnaue im Bereich des Anlegestegs in Dorlar ein.

Hintergrund: die im Gespräch befindliche Verlegung des Anlegestegs und dazu eine Meinungsbildung unserer BI.

Treffpunkt um 10 Uhr direkt am Dorlarer Steg, südlich der katholischen Kirche in Dorlar.

Ich bitte um möglichst vollständiges Erscheinen.

Viele Grüße

 

 

 

Wolfgang Hill, 1.Vorsitzender
Sonnenstraße 19
D-35633 Lahnau
phone:  +49 6441 62426
mobil:   +49 175 7259064

Begehung Lahnaue am 22. April 2017

Trotz nicht ganz frühlingshafter Temperaturen konnten zur Frühjahrsbegehung doch eine gute Zahl von Interessierten begrüßt werden. Waldemar Droß hatte sich sehr gut vorbereitet und mit vielen Zahlen und Fakten als sehr guter Kenner der Lahnaue in diesem Bereich und Garbenheimer der Begehung den erfolgreichen Verlauf gegeben.

Impressionen der Begehung der Lahnaue am 22.04.2017

Hier finden sie die Informationen zu der naturkundlichen Führung in der Lahnaue im Frühjar 2017, genauer am 22.04.2017

Herzliche Einladung an alle Interessierten zur diesjährigen Frühjahrs-Begehung der Lahnaue
Alle Naturfreunde, Mitglieder der BI, die die Mitglieder werden möchten und alle am Erhalt der schönen Lahnaue interessierten Menschen sind recht herzlich eingeladen an der Begehung der Lahnaue am 22.04.2017 teilzunehmen.......(Einladung downloaden mit vollständigem Text (siehe "Download")).
Lahnaue Begehung 22042017_Treffpunkt-Inh
Adobe Acrobat Dokument 280.9 KB