BI Website

Jahresmitgliederversammlung 25.11.2015

Jahresmitgliederversammlung 2015 - Berichtszeitraum Juni 2014 - November 2015

 

Einladung zur JMV 2015

Hiermit  lade ich Sie herzlich zur Jahresmitgliederversammlung (JMV) gemäß § 8 (1) unserer Satzung ein.

                                               Mittwoch, 25.11.2015  —  19:00 Uhr

                                               Bürgerhaus Atzbach (1. Stock)

 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung, Begrüßung

  2. Genehmigung der Tagesordnung

  3. Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden

  4. Bericht des Schatzmeisters

  5. Bericht der Kassenprüfer

  6. Entlastung des Vorstandes

  7. Bestätigung der kooptierten Vorstandsmitglieder

      Klaus Schneider und  Otmar Busse

  8. Wahl des Vorstandes

  9. Film „Die Lahnaue“; eine wunderbare Einmaligkeit von der Schönheit der Lahnaue

10. Vorstellung unseres Manifestes „Schützt die Lahnaue“

11. Vorstellung unserer Broschüre über die Tier- und

      Pflanzenwelt in der Lahnaue

12. Mitgliederstand und Mitgliederwerbung

13. Unterschriftenaktion

14. Spenden

15. Verschiedenes

 

Freundliche Grüße

Wolfgang Hill

 

1. Vorsitzender

 

 

Tätigkeitsbericht der Bürgerinitiative „Schützt die Lahnaue e.V.“- JMV 25.11.2015

Berichtszeitraum Juni 2014 –November 2015

I)                   Vorstellung der BI und des Vereins

II)                Aktivitäten der BI

III)             Planungen für 2016

Zu I)

·         Die Bürgerinitiative „Schützt die Lahnaue“ wurde am 8.9.2012 als Gegenreaktion und Abwehr der Pläne der sogenannten „Lahnpark GmbH“ gegründet. Aber auch als Alternative zur bereits bestehenden BI „Rettet die Lahnaue e.V.“, die u.a. satzungsgemäß angeblich nur auf die Gemarkung Heuchelheim/Atzbach für ihre Aktivitäten beschränkt sei.

·         Am 10.4.2013 erfolgte die Umwandlung in einen eingetragenen Verein beim Amtsgericht Wetzlar.

·         Der Verein „Schützt die Lahnaue e.V.“ wurde am 6.5.2013 als gemeinnütziger Verein vom Finanzamt Wetzlar anerkannt.

·         Der Verein weist zurzeit rund 600 Mitglieder auf. Die Mitgliedschaft ist per Satzung bewusst als „Beitragsfrei“ festgelegt. Wir wollen für ein so wichtiges Naturschutzprojekt die idealistische Unterstützung der Bevölkerung gewinnen.

·         Spenden sind stets willkommen! Jeder Euro ist eine Hilfe. Der Vorstand und der Fachbeirat sind voll ehrenamtlich mit großem Idealismus tätig.

·         Unsere Sympathisanten- Unterschriftenliste weist zurzeit über 2000 Namen mit Adressen auf.

Zu II) Gliederung

1)      Gespräche mit der Politik

2)      Gespräche mit Interessensvertreter zum Aufbau eines Interessenverbundes Lahnaue

3)      Schutzfunktionen der Lahnaue in der Sommerzeit

4)      Öffentliche Begehungen in der Lahnaue als Angebot der BI

5)      Eingaben bei Institutionen und Behörden

6)      Regelmäßig (i.d.R. vierwöchig) stattfindende Vorstandssitzungen

7)      Erarbeitung des Manifests der BI

8)      Erarbeitung der Broschüre über Tiere und Pflanzen in der Lahnaue

9)      Internetauftritt

Zu 1)

·         Gespräche mit allen Kreistagsfraktionen im Kreistag Lahn-Dill

·         Gespräche mit Bürgermeister Wagner (Wetzlar) und Bürgermeister Steinz (Heuchelheim)

·         Teilweise auch mit Stadtfraktionen; Vorsitzenden

·         Initiative für eine Landtagsanfrage zum Entwicklungskonzept in der Lahnaue

·         Gespräch mit 1. Beigeordneten Schmidt (Lahnau)

Zu 2)

·         Gespräche mit Jagdgenossenschaften und Landwirten

·         Interessenverbund „Bahntrasse Heuchelheim“

·         Gespräche mit Angelsportvereinen in der Lahnaue

Zu 3)

·         Beobachtungen in der Lahnaue und Meldungen von Verstößen ans zuständige Ordnungsamt (wildes Zelten, verkehrsbehindertes bzw. verbotswidriges Parken am Dutenhofener Badesee in der Sommerzeit, Grillparties in der Lahnaue)

Zu 4)

·         Drei durch die BI geführte öffentliche Begehungen der Lahnaue im Herbst 2014 (Dutenhofen), Frühsommer 2015 (Dorlar) und Herbst 2015 (Heuchelheim)

·         Unterschiedliche Themenschwerpunkte

Zu 5)

·         RP Gießen wg. Lahnaue als Hochwasser Retentionsgebiet

·         Wasser- und Schifffahrtsamt Wetzlar wg. Brückenbauwerken in der Lahnaue

·         Prozessbeteiligung bei dem Projekt der Uni Gießen (FB09 – u.a. Agrarwissenschaft und Umweltmanagement) zur Situation in der Lahnaue (Prof. Bauer)

·         Eingabe beim Hessischen Steuerzahlerbund zur Überprüfung der Verschwendung von Steuergeldern zur Lahnpark GmbH- Finanzierung

·         Nachfrage bei der der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Koblenz wg. Bergung des Autowracks aus der Lahn bei Dorlar

Zu 6)

·         Der BI Vorstand tagte bis auf wenige Ausnahmen (z.B. wg. Ferien/ Urlaub) regelmäßig vierwöchig im Hause von Prof. Kuntz in Dutenhofen

·         Zeitnahe Protokolle zu den Sitzungen

Zu 7)

·         Seit Herbst 2014 Erarbeiten eines „Perspektivpapieres“ zur Lahnaue, wie der Vorstand es zunächst nannte

·         Rotes Papier: „Wogegen kämpfen wir als BI?“

·         Grünes Papier: „Wofür kämpfen wir als BI?“

·         Gelbes Papier: Was schlagen wir vor als BI?“

·         Fertigstellung im Herbst 2015 und offizielle Veröffentlichung heute (25.11.2015) als „Manifest zur Lahnaue“ als öffentliche Erklärung von Zielen und Absichten der BI mit politischem Charakter.

Zu 8)

·         Parallel seit Sommer 2015 Erarbeitung der Broschüre über Tiere und Pflanzen in der Lahnaue

·         Heute druckfrisch erstmals die Veröffentlichung dieser Broschüre (Prof. Dr. Erwin Kuntz/ Udo Fischer)

Zu 9)

·         Internetauftritt der BI unter www.schuetztdielahnaue.jimdo.com  

·         Facebook Teilnahme seit Mitte November 2015

 

Zu III)  Planungen für 2016

·         Weitere kommunalpolitische Gespräche

·         Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl am 6. März 2016

·         Ausbau der uneingeschränkten Zustimmung des „Naturschutzprojektes Lahnaue“ durch die Fraktion geo (Lahnau) und der CDU Kreistagsfraktion (LDK)

·         Eingabe beim Landesrechnungshof

·         Lahnaue Führungen; nächste Begehung Frühjahr 2016 ab Dorlar Richtung Westen

·         Offizielle Verteilung des Manifestes

·         Erweiterung des Interessenverbundes Lahnaue

·         Anträge zur Auflösung der Lahnpark GmbH

·         JMV

·         Regelmäßig durchgeführte Vorstandssitzungen

Ich danke für die Aufmerksamkeit und bedanke mich für alle Anregungen und Hilfen, bei den Spendern und nicht zuletzt für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Vorstand der BI.

 

Gez.

 

Wolfgang Hill

 

Lahnau, 23.11.2015

 

Wolfgang Hill, 1.Vorsitzender
Sonnenstraße 19
D-35633 Lahnau
phone:  +49 6441 62426
mobil:   +49 175 7259064

 

Impressionen der Jahreshauptversammlung 25.11.2015